Auf DVD DEAD EYES OPEN Eine Gruppe von sechs Studenten strandet mit ihrem Van in unbekannter Wildnis. Sie ahnen nicht, dass die Bewohnerin eines abgelegenen Hauses sie an ihren untoten Mann verfüttern will, welcher im Garten nach Menschenfleisch giert. PRESSESTIMMEN DEAD EYES OPEN ist ein Splatterfest, das sich an den großen Vorlagen wie DAWN OF THE DEAD orientiert. MULTI MANIA Ebenfalls positiv seien die guten Masken der Zombies und der wirklich perfekt passende Soundtrack erwähnt, der in Kombination mit den grobkörnigen Bildern eine unheilsschwangere Atmosphäre schafft, wie ich sie selten in einer vergleichbaren Produktion erleben durfte. VIRUS Aus dem geringen Budget zaubert Regisseur Ralf Möllenhoff einen unterhalt- samen Zombiefilm, der an die Klassiker der 80er Jahre anknüpft. X-RATED Ein ganz kleiner Horrorstreifen aus Deutschland, der wahrlich das Blut der Zuschauer in den Adern gefrieren lässt. OMEGABETAZETA.DE Ambitioniertes und mit zahlreichen Einfällen gespicktes Genre-Werk. MEHRFILM.DE Eine schön old-schoolige Atmosphäre. DEADLINE DEAD EYES OPEN ist auf jeden Fall ein echter  Geheimtip unter den Zombiefilmen. SNKEAKFILM.DE R.I.P. INDEPENDENT PRODUCTION präsentiert DEAD EYES OPEN Deutschland 2006 mit TANEK SERANEK, MALTE GUTKOWSKI, MICHAEL MÖLLENHOFF, ROCCO FINAMORE, TANJA WALDMANN, SIDNEY PAUER, ROLAND RIEMER, HEIDI PAUER, DETLEF KLEWER, SONJA IMPING Spezial-Effekte HEADHUNTER FX Musik DIMITRI DODORAS Kamera, Schnitt RALF MÖLLENHOFF Produktion TOM FINDER Drehbuch, Regie RALF MÖLLENHOFF TRAILER Tiitelsong von Punk-Legende ABWÄRTS US-Release TROMA Künstlerische Unterstützung grafikwelten